• Ochsenschwanz Rezept
    Fleisch

    Schmoren mit Rotwein

    n der Zeit von #bleibdaheim ist es umso wichtiger regionale Produzenten zu unterstützen und noch mehr auf die Herkunft der Produkte zu achten. Die Produzenten sind derzeit eine der Helden unseres Alltags. Ob Bäcker, Metzger, Gemüsebauer und viele, viele andere! Heute habe ich als Rezept für euch einen meiner aller-, allerliebsten Lieblinge: Geschmortes Rind mit viel Rotwein.

  • Quarknudeln zubereiten
    Süßes

    Quarknockerl

    Kennt ihr das auch: Ihr habt so Heißhunger auf was Süßes aber nichts zuhause? Dann kann ich euch die Quarknockerl absolut ans Herz legen! Dafür braucht ihr gar nicht viel und die Zutaten habe ich eigentlich immer zuhause!

  • Wirsing-Brot-Suppe
    Fleisch,  Vegetarisch

    Brot Wirsing Suppe

    Herrlich leicht? Nein auf keinen Fall, aber super lecker und ein echtes Seelenfutter für kalte Tage. Wenn ihr jetzt denkt es ist ähnlich zum Brotauflauf, könntet ihr vielleicht recht haben, dennoch will ich das Rezept mit euch teilen, weil ich es einfach sensationell gut finde!

  • Forellen Rezept
    Fisch,  Vegetarisch

    Bete bette dich…

    Es wird endlich Frühling, der Winter verabschiedet sich und die Vorräte an Wintergemüse werden kleiner. Die perfekte Gelegenheit noch einmal Rote Bete auf den Teller zu bringen. Rote Bete Carpaccio mit geräucherter Forelle: super lecker und ganz einfach zubereitet.

  • Nudelauflauf Rezept
    Fleisch

    Nudelauflauf: Seelenfutter für kalte Tage

    Regentage sind die perfekte Ausrede für Seelenfutter. Einen meiner Favoriten zeige ich euch heute: Nudelauflauf mit Hackfleisch, Lauch und mit Bergkäse überbacken. Nudeln machen einfach glücklich: Besonders regionale, mit liebe hergestellte Nudeln. So wie die, der Bäckerei Niedermayer.

  • Ramsauer Nudeln
    Daheim,  Produzenten

    Weil Nudeln glücklich machen

    ganz besonders die Ramsauer Nudeln der Bäckerei Niedermayer. Schon im 15. Jahrhundert wurde die Bäckerei erstmals urkundlich erwähnt, in Familienbesitz ist sie seit 1800. Auch heute ist es noch ein waschechter Familienbetrieb. Max ist Bäcker, seine Frau ist die gute Seele des Betriebs und Bruder Josef, der Mann im Hintergrund – der Organisator. Auch die Eltern sind immer noch fleißig dabei. Ob beim Backen, der Nudel-Produktion oder im Büro, geholfen wird wo man gebraucht wird. Regional und bio – die Kunden steh’n drauf Hier schmeckt man einfach was drin ist! Max und seine Familie versuchen immer mehr, und so gut…