Almkuh
Daheim

Wo Kühe Namen haben

Warum mir die kleinen Betriebe so wichtig sind.


Ich öffne vorsichtig die Ladentür und die kleine Glocke an der Decke klingelt. Das erste freundliche Lächeln kommt mir entgegen: „Servus, was darf’s denn heute sein“ spricht mich die Verkäufer in an.

Ich mag das Gefühl, wenn man in einen kleinen Laden geht, wenn man keine Nummer von vielen ist. Sich gegenseitig kennt und noch viel mehr, wenn man weiß woher die Produkte kommen. 

Meine Glücklichmacher

In meiner Region, dem Berchtesgadener Land, sind noch so viele kleine Produzenten zuhause. Landwirte, Gemüsebauer, Schnapsbrenner, Brauer, Fischzüchter, Bäcker – meine persönlichen Glücklichmacher von Morgen. 
Ich bin ein Genussmensch, umso wichtiger sind mir eben die Kleinen, die ihr Handwerk lieben, respektvoll mit Lebensmitteln umgehen und darauf schauen, dass alles passt. 

Ich möchte euch mit meinem Blog meine ganz persönlichen Eindrücke über mein Daheim weitergeben und euch Rezepte zeigen, bei denen euch das Wasser im Mund zusammen läuft. Bleibt dran!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.