Fleischpflanzerl Rezept
Fleisch

Super saftige Fleischpflanzerl

Frikadelle, Bulette, Hackfleischkiechla, faschierte Laiberl. Es gibt vielen Namen für die köstlichen Hackfleisch-Bratlinge. Für mich sind es einfach Fleischpflanzerl und MEIN Seelenfutter. Am liebsten mit Kartoffelpüree und dicker Soße. Einfache Hausmannskost kann soooo lecker sein! <3

In meinen Fleischpflanzerln ist eigentlich auch gar nichts besonders drinnen. Ich finde, hier ist weniger wirklich mehr. Wichtig ist einfach gutes Hackfleisch – frisch vom Metzger eurer Wahl.

Im Video zeige ich euch, wie euch die leckeren Schätze gelingen:


Hier kommen schon die Zutaten:

Für 4 Personen | Dauer: 35 Minuten | Rezept drucken
1 kg gemischtes Hackfleisch
3 Eier
2 Schalotten
1 Knoblauchzehe
2 handvoll Knödelbrot oder eine altbackene Semmel
Muskatnuss
Petersilie

Frikadellen selber machen


Und so einfach geht’s:

Zuerst schält ihr Knoblauch und Schalotten und schneidet sie ganz fein. Auch die Petersilie könnt ihr schon kleinhacken. Dann habt ihr alle Zutaten schon vorbereitet.

Nun gebt ihr das Hackfleisch, Zwiebeln, Knoblauch, die drei Eier, Petersilie und etwas vom Knödelbrot dazu. Wenn das Köndelbrot schon hart ist, solltet ihr es vorher noch in Milch einweichen. So auch mit der altbackenen Semmel. Salzen, Pfeffern und ein kleines Bisschen Muskatnuss drüber reiben.

Jetzt gehts ans Vermengen. Lasst euch ruhig Zeit. Alle Zutaten sollen sich schön verbinden. Wenn ihr das Gefühl habt, dass die Zutaten noch nicht ganz beinander bleiben, gebt einfach noch etwas vom Knödelbrot oder der Semmel dazu.

Bevor ihr die kleinen Schätze formt, heitz euer Rohr auf etwa 120 °C vor, legt ein Backblech mit Backpapier aus und erhitzt eure größte Pfanne. So könnt ihr die Pflanzerl nach dem Formen gleich entspannt anbraten und für’s Backrohr vorbereiten.

Aber jetzt:

Für meine super saftigen Fleischpflanzerl nehmt ihr eine kleine handvoll Masse und formt es zu einer Kugel. Danach einfach nur noch flachdürcken – etwa 2 cm dick – und von beiden Seiten kurz anbraten. Die Rohlinge sollen in der Pfanne nicht durch werden, nur etwas Farbe bekommen. Jetzt ab auf’s Blech. Das macht ihr solange bis der Teig verbraucht ist. Wenn alle angebratenen Pflanzerl auf dem Backblech verteilt sind, schiebt ihr es für gut 10 – 12 Minuten ins Backrohr. Hier können sie in ruhe nachziehen und bleiben schön saftig. Wenn ihr euch mit dem Formen nicht sicher seid, schaut einfach oben das Video an. 🙂

Frikadellen formen


Aus dem Bratensatz in der Pfanne könnt ihr euch noch eine leckere Soße zaubern. Bratet darin noch einmal etwas Schalotte und Knoblauch an, gießt es mit Bier, Wein, Suppenbrühe oder Bratenfond auf und lasst es langsam einreduzieren. Mit Salz, Peffer und einem kleinen Stück Butte abschmecken.

Genauso gut geht natürlich auch Bratensoße, die euch beim letzten Gericht übrig geblieben ist. Die friere ich immer ein und kann sie für meine Fleischpflanzerl einfach auftauen und erwärmen. Allzeit bereit 🙂

Buletten Rezept. Fleischpflanzerl

Viel Spaß beim Nachkochen! Mein Tipp: Kartoffelpüree als Beilage!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.