Mozartmousse mit Pistazien
Süßes,  Vegetarisch

Mozart-Mousse

Für das Weihnachtsmenü darf natürlich auch die Nachspeise nicht fehlen. Wer Mozartkugen und Nougat mag, wird diese Nachspeise genauso lieben wie ich 🙂

Das Dessert wird im Glas serviert und kann hervorragend vorbereitet werden. Natürlich auch schon am Vortag. Das macht es in der Weihnachts-Hektik wirklich praktisch!

Zutaten Nougat-Mousse


Das braucht ihr dafür

Für 4 Gläser | Dauer: 20 Minuten | Rezept drucken
200 g schnittfester Nuss-Nougat
7 EL Milch
50 g gehackte Pistazien
350 g Schlagsahne
2 Reber-Mozartkugeln


So wird’s gemacht

Der Nougat wird in Würfel geschnitten und zusammen mit der Milch im Wasserbad geschmolzen. Füllt es nun in eine größere Schüssel um und lasst es abkühlen.

Wasserbad so geht's

Jetzt wird die Schlagsahne steif geschlagen. 3 Löffel davon vermengt ihr nun mit der Nougatmasse, danach vorsichtig den Rest der Sahne und 2/3 der Pistazien unterrühren. Schon kann eure Mousse in die Gläser gefüllt werden.

Stellt sie nun einfach kalt, bis ihr sie serviert. Dekoriert wird passend mit den restlichen Pistazien und einer aufgeschnittenen Reber-Mozartkugel – natürlich die regionalen 🙂 .

Mozart-Mouse

Ich wünsche euch frohe Weihnachten und einen guten Rutsch ins neue Jahr – lasst es euch schmecken! 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.