• Winter Aperitif
    Getränke

    Warme Winter Birne

    Weihnachten rückt immer näher, und damit das Warten nicht zu langweilig wird, wollen euch in den nächsten Wochen Rezepte für ein gelungenes Weihnachtsmenü zeigen. Los geht’s natürlich mit einem Aperitif. Meine Wahl für dieses Jahr: Warme Winter Birne. Das Rezept haben von der lieben Angelika Scheid. Sie führt eine kleine feine Distillerie bei Bischofswiesen. Die Zutaten Pro Portion – 1 Glas200 ml Birnensaft6 cl Williamsbirne Edelbrand1 Zimtstange1 Kleine Scheibe Ingwer (optional) So einfach geht’s: Erwärmt den Birnensaft in einem Topf und füllt ihn dann in ein schönes Glas. Achtet darauf, dass der Saft nicht zu kochen beginnt. Jetzt kommt auch…

  • Edeltraud
    Produzenten

    Die kupferne Edeltraud

    Letzte Woche war ich mal wieder mit Franzi in der Region unterwegs. Diesmal zu einer ganz entzückenden Person: Angelika Scheid. Sie wohnt in Bischofswiesen, besser gesagt in der Stanggaß. Schon auf den ersten Blick wird klar, dass wir hier an einem ganz besonderen Ort sind. Umgeben von den “normalen” Berchtesgadener Wohnhäusern sticht Angelikas Haus schon bei der Anfahrt hervor. Fernab vom gewohnten Baustil macht dieses modernes Holzhaus neugierig. Hochprozentiges aus dem Garten Angelika ist Brennerin mit Leidenschaft. Die Lizenz zum Schnapsbrennen hat sie von der Familie ihres Mannes. Für ihre edlen Sorten verwendet sie nur die erlesensten Rohstoffe aus der…

  • Wirsing zubereiten
    Fleisch

    Wirsing-Rouladen mit Butterkartoffeln

    So sehr ich im Sommer frischen Salat mit Fisch und die vielen anderen leichten Gerichte liebe, umso mehr freue ich mich jetzt auf die kalte Jahreszeit und das Wintergemüse. Einer meiner Favoriten ist der Wirsing – er wird ganz oft unterschätzt und manchmal auch zu wenig beachtet. Ich glaube ja, dass viele meinen, Wirsing würde zu viel Aufwand machen. Stimmt aber so gar nicht! 😉 Mein Rezept für Wirsing-Rouladen dauert keine Stunde. Und davon verbringen die Rouladen sogar den Großteil ohne Mühe im Rohr. Die saftig grünen Wickerl kann man auf zweierlei Arten machen. Entweder man brät sie in der…

  • Gams Rezept
    Fleisch

    Gamsrücken mit selbstgemachten Nudeln

    Es war mal wieder Zeit für Wild. Weil ich es einfach so gerne mag. Ich muss ehrlich sagen, bei mir ist immer etwas eingefroren. Wenn ich zur Wildboutique nach Berchtesgaden fahre mache ich gerne einen Großeinkauf und stelle zu Hause fest, dass mal wieder nicht alles Platz in meinem “viel zu kleinen” Tiefkühlschrank hat. Aber das kennt ihr bestimmt. Diesmal gibt’s Gams, für mich auch das erste Mal. Aber ein lieber Follower auf Youtube wollte gerne ein Rezept, das mach ich doch mit Freude! Ich habe mich für einen Gamsrücken entschieden. Wahrscheinlich das edelste Teil, aber auch bestimmt das beste…

  • Buchteln Rezept selber machen
    Backen,  Süßes

    Mini-Rohrnudeln für zwischendurch

    Heute habe ich einen richtigen Klassiker für euch, nur auf meine Art interpretiert. Rohrnudeln stammen eigentlich aus dem Böhmischen und haben sich nicht nur in die bayerische Küche geschlichen sondern auch nach Österreich, Sachsen, Ungarn, Tschechien und auch in die Slowakei. Auch die Namen sind daher umso unterschiedlicher: Buchteln, Wuchteln, Ofennudeln, Beinzla und noch so einige andere Varianten betiteln etwas ganz köstliches – ein mit Marmelade gefülltes Hefegebäck. “Normale” Rohrnudeln sind mit Aprikosenmarmelade oder Povidl gefüllt und etwa faustgroß. Sie werden entweder mit Puderzucker bestäubt oder mit warmer Vanillesoße serviert. Meine Variante ist eher walnussgroß und ich fülle sie am…

  • Vegetarisch

    Kürbis-Wölkchen

    So nennen Franzi und ich sie gerne liebevoll. Selbstgemacht aus Kürbis, Mehl und Käse – mein Liebling im Herbst. In Wahrheit steckt aber nichts anderes dahinter als Kürbis-Gnocchi. Wer glaubt, dass es Gnocchi, bzw. unsere Kürbiswölkchen, nur in Italien gibt liegt falsch. Sie sind, wie so vieles, ein schnell gemachtes günstiges Essen. Vor allem im Alpenraum am Land sind die kleinen Knödelchen – so heißen sie übersetzt – sehr beliebt. Man braucht nicht mehr als Kartoffeln (mein Rezept ist stattdessen mir Kürbis), Mehl und Eier. In der Luxusvariante noch Käse dazu. Auch wenn man heute noch auf der Landstraße durch…