Tartar von der Räucherforelle Rezept
Fisch,  Vegetarisch

Räucherforellen-Tatar

Ganz ehrlich? Ich bin ein Fisch-Holic! Ich liebe Fisch – in allen Varianten und das Räucherforellen-Tartar ist einer meiner Favoriten. Man kann es super als Vorspeise servieren oder einfach mal abends machen, wenn der große Hunger ausbleibt.

Die Räucherforelle kaufe ich gerne von der Fischzucht Alpenland in Karlstein. Direkt aus der Region auf den Teller. Man kann die Fische in der Fischzucht kaufen, aber natürlich auch bei einigen Lebensmittelgeschäften rund um Bad Reichenhall. Auch der Saibling ist himmlisch! Einen Beitrag zur Fischzucht gibt’s bestimmt wenn’s wieder etwas wärmer ist. ; ) Stay tuned!

Räucherforellen Tartar selber kochen

Ihr braucht dafür:

Für 4 Personen | Dauer: 15 Minuten | Rezept drucken
3 Räucherforellen-Filets
1 Becher Sauerrahm
1 Scharlotte
1 kleines Glas Kapernbeeren
Olivenöl
1 Zitrone
Weißbrot als Beilage

So einfach geht’s:

Nehmt euch eine kleine Schüssel zur Hand, in der ihr alle Zutaten später vermengen könnt. Nun zum Fisch: Zieht vorsichtig die Haut von den Forellenfilets ab, das klappt ganz einfach. Keine Sorge, wenn der Fisch etwas zerfällt, der wird nun sowieso in kleine Stücke geschnitten. Etwa 5 mm auf 5 mm – nur damit ihr einen groben Richtwert habt. Kleiner finde ich oft etwas bröselig und größer schaut nicht so hübsch aus. Aber geschmacklich ist es eigentlich total egal.

Räucherforelle Tartar Rezept


Nun gebt ihr die Forelle, die Kapern und den Sauerrahm in eine Schüssel. Mit Salz und Pfeffer wird gewürzt. Seid mit dem Salz nur ein kleines bisschen vorsichtig, da die Kapern und auch der Fisch schon einiges mitbringen. Nun könnt ihr noch mit einem kleinen Schuss Zitronensaft und Olivenöl abschmecken.

Eine kleine Zusammenfassung seht ihr hier im Video. Leider habe ich beim einkaufen die Zitrone vergessen und habe etwas Zitronensaft aus der Flasche benutzt. Klappt natürlich auch! 🙂

Ich wünsche euch viel Spaß beim Nachkochen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.