Zitronenbutter fertig
Do it yourself,  Vegetarisch

Zitronenbutter

Langsam aber sicher bereiten wir uns doch alle schon in unseren Gedanken auf die Grillsaison vor, oder? Passend dazu habe ich mich in dieser Woche für ein Zitronenbutter-Rezept entschieden. Die Zitronenbutter passt aber nicht nur zu Fleisch, sondern auch perfekt zu Fisch!

Wie ich meinen Fisch zubereite, das erfahrt ihr in wenigen Tagen. Bis dahin könnt ihr aber schon einmal ideal die Zitronenbutter vorbereiten, die lässt sich nämlich problemlos einfrieren!

Wie dieses 5-Minuten-Blitzrezept funktioniert zeige ich euch jetzt.

Zutaten für Zitronenbutter

Ihr braucht dazu

5 Minuten I für 250 g Zitronen-Butter

1 Bund Schnittlauch
250g Butter
1 Zitrone
Salz, Pfeffer

Uns so gelingt euch die perfekte Zitronenbutter

Zuerst wascht ihr den Schnittlauch gut ab und schneidet ihn klein.

Von der Zitrone braucht ihr den kompletten Saft und die Zeste, deshalb nehmt am besten eine Bio-Zitrone. Ich habe einen Zestenreißer, damit lässt sich die Zitrone wirklich super schälen!

Zitronenabrieb

Im Anschluss wird alles vermengt. Also zuerst die Butter, dann den Schnittlauch, den Zitronenabrieb und den Zitronensaft in eine Schüssel geben. Mit einer Küchenmaschine erleichtert ihr euch die Arbeit, ihr könnt aber auch einfach einen Zauberstab (Stabmixer) nutzen.

Schnittlauch zerkleinern


Wichtig ist nur, dass der Schnittlauch ganz klein ist beziehungsweise in der Größe, in der ihr ihn auch haben möchtet, denn im Nachhinein wird’s schwierig ihn noch mehr zu zerkleinern.

Zum Schluss schmeckt ihr alles mit Salz und Pfeffer ab – schon ist eure Zitronenbutter fertig!

Zitronenbutter

Lasst es euch schmecken

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.